Immobilienkonzern in Spanien insolvent

Hier in Spanien könnte es ein wenig ungemütlicher werden, da die Zeiten immer unruhiger werden…
Die Wirtschaftskrise und das bisher noch langsame Platzen der Immobilienblase in Spanien könnte jetzt noch mehr an fahrt gewinnen, wo die führende Immobiliengruppe Spaniens Insolvenz angemeldet hat.

Seit Jahren sagt jeder: „Das kann nicht so weiter gehen mit den Immobilienpreisen, die werden fallen…“ und erst dieses Jahr sollten die Menschen Recht bekommen. Aber welche Folgen dies für die gesamte jetzt schon krieselde spanische Wirtschaft nach sich ziehen wird ist noch völlig offen.

Zumindest wird von Regierungsseite seit einiger Zeit von Wirtschaftskrise gesprochen, doch bisher blieben glaubhafte Maßnahmen aus.

Es wird eine harte Zeit für Unternehmer in jedem Sektor, denn wenn Geld aus dem Markt fließt, sinkt die Kaufkraft und hat somit einen Einfluss auf die Gesamtwirtschaft, insbesondere wenn dies in einem der tragenden Sektoren, wie dem Bauwesen geschiet.

2 Gedanken zu „Immobilienkonzern in Spanien insolvent“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *